Lärmaktionsplanung

Nachdem RP Schalltechnik in der ersten und zweiten Stufe über 25 Kommunen bei der Aufstellung eines Lärmaktionsplanes unterstützt hat, werden die Lärmaktionspläne jetzt fortgeschrieben.

Auch hier gilt, dass Städte und Gemeinden, die Straßen mit einer jährlichen Belastung von mehr als 3 Millionen Kraftfahrzeugen haben, entsprechend der EU Umgebungslärmrichtlinie verpflichtet sind, einen Lärmaktionsplan aufzustellen oder ihn fortzuschreiben. Bis zum 30.06.2017 sind die neuen Lärmkarten anzufertigen, die Lärmaktionspläne sollten bis zum 18.07.2018 bei der zuständigen Landesbehörde eingereicht werden. Durch die Verzögerung bei der Erstellung der Strategischen Lärmkarten können die Kommunen auch die Lärmaktionspläne nicht fristgerecht abgeben. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen haben hier eine Fristverlängerung gewährt.

Mit der EU-Richtlinie ist ein einheitliches Konzept festgelegt worden, um schädliche Auswirkungen und Belästigungen durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Nach der EU-Verordnung müssen dabei zunächst die Mindestanforderungen für die Lärmkartierung nach der 34. BImSchV erfüllt werden.  Auf der Basis der Kartierungsergebnisse, den sogenannten Strategischen Lärmkarten, werden die Lärmaktionspläne aufgestellt. Strategische Lärmkarten für Ballungsräume sollen auch Informationen über Industriegelände ausweisen.

Die Mindestanforderungen für die Aktionspläne sind im Anhang V der Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und Rates vom 25.06.2002 geregelt.

Für das Streckennetz der Eisenbahnen des Bundes ist das Eisenbahnbundesamt für die Lärmkartierung zuständig. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Website des Eisenbahnbundesamtes.
Den Pilot-Lärmaktionsplan des Eisenbahnbundesamtes können Sie unten abrufen.

Downloadmöglichkeiten (PDF):
>>> Richtlinie 2002/49/EG
>>> 34.BImSchV
>>> LAI-Hinweise zur Lärmaktionsplanung, 2017 (5,3 MB)
>>> Pilot-Lärmaktionsplan des Eisenbahnbundesamtes, 2015 (24 MB)  (Teil A mit Anhang)
       für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes außerhalb von Ballungsräumen

Lärmkartierung
Niedersachsen

images/Containerbilder/Logo-Umwelt-Nds.jpg

Lärmkartierung
Nordrhein-Westfalen

images/Containerbilder/Logo-Umwelt-NRW.jpg

Lärmkartierung
Eisenbahnbundesamt

images/Containerbilder/EBA-Logo.jpg

Kompetenz seit über 15 Jahren

RP Schalltechnik
Molenseten 3
49086 Osnabrück

Tel: (0541) 150 55 71
Fax: (0541) 150 55 72
Mail: info@rp-schalltechnik.de

Direkter Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, wenn Sie uns eine Nachricht übermitteln möchten.





 
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen den Text aus dem Bild ein!